Als Designer schätze ich einen minimalistischen Ansatz – einfache Formen, Ordnung und Übersicht. Ich mag aber ebenso provokantes, aufforderndes Design, das für visuelle Anziehungskraft und somit Kommunikation mit dem Betrachter sorgen kann.

„Luxus ist für mich die Kunst der Reduktion auf das Wesentliche.“

Meine gestalterische Arbeit lernte ich während der Zeit meines Studiums zum Kommunikationsdesigner (InD), mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Technischen Zeichner im Gepäck, von Beginn an sehr genau und definiert auszuführen. Ob im Web- oder Printbereich – ich mag einen klaren, reduzierten Aufbau, einfache Formen und bin stetig auf der Suche nach neuen, unverbrauchten Methoden des Kommunikationsdesigns.

Seit 2004 arbeite ich selbständig. In dieser und vor allem in der Zeit meines Studiums lernte ich meine Kreativität entsprechend einzusetzen und mir ein Gespür für gute Gestaltung zu erarbeiten. Bis heute konnte ich über 30 Unternehmen im Web- und Printbereich betreuen, übernehme für manchen Kunden, wie z.B. auch für ParkFit eine ganzheitliche Betreuung (Art Direction) bei design- oder auch werberelevanten Aufgaben.